RV Phönix feiert sein 125 jähriges Bestehen

Der Augsburger Radverein RV Phönix veranstaltete seine 125. Jahreshauptversammlung . Neben neuen Vorständen erfahren treue Mitglieder eine besondere Würdigung. Augsburg, Lechhausen Zur 125. ordentlichen Mitgliederversammlung hatte der RV Phönix letzten Freitag traditionell in die alte Schmiede eingeladen. Wichtiger Programmpunkt des Abends waren die Neuwahlen der Vorstandschaft, da der langjährige erste Vorstand Klaus Fuhrmann nach langer Weiterlesen …

Abschluss der Cyclocross Saison

Top Leistung beim Julian Gebele! Beim Auxcat Offroad Bash #2 letzten Sonntag erreichte er einen sagenhaften 2. Platz. Leichtes Körpergewicht, aber vor allem gute Fahrtechnik war ausschlaggebend.   Denn die Strecke machte es niemanden leicht. Sie war schon am Morgen komplett Matsch. Stürze am Steilhang und rutschige Laufpassagen blieben da niemanden erspart. Im Vergleich zum Weiterlesen …

Beginn des Wintertrainings

Nach dem Abschluss des Sommer/Herbsttrainings vergangener Woche bietet nun der RV Phönix weiterhin Samstags um 13:30 am Feuerwehrhaus Stadtbergen ein Grundlagentraining an. (Siehe Training). Nur für Mitglieder: Ergänzend dazu bietet sich auch das Krafttraining am Dienstag an. Für alle Bahnfahrer haben wir auf der Lechhausener Bahn einen eigenen Radstall zum lagern der Bahnräder.   euer Weiterlesen …

Munich Super Cross – Beim Elite Rennen der Profis

Das RV Phönix Team ist auch im Cyclocross aktiv. Beim jährlichen Top Event des deutschen Querfeldeinsports fuhr Julian Gebele bei den Profis der Männer Elite mit. Alle namhaften Teams der internationalen Szene und der aktuelle deutsche Meister waren am Start. Die Strecke selber war wegen dem andauernden Regen und Schneefalls komplett Matsch. Richtige Technik und Weiterlesen …

Radmarathon Tannheimer Tal

Am 1. Juli wurde der Radmarathon Tannheimer Tal zum zehnten Mal ausgetragen. Für Phönix mit dabei auf der 220 km Runde waren Kathrin, Stefan, Julian und Markus. Aus den letzten Reihen startete Kathrin und arbeitete sich im Laufe des Rennens immer weiter vor. Die letzte Konkurrentin konnte sie am Gaichtpass überzeugend distanzieren und holte sich damit in 7:47:09 Minuten Weiterlesen …

Massensprints beim großen Volvo Preis in Schwenningen

Ganze 260km trennen sich Augsburg und die Stadt Schwenningen voneinander. Dies war aber kein Grund für unsere beiden Stammfahrer Markus Klein und Hannes Kammerer, am Volvo Preis mitzufahren. Die 6,5 km lange Strecke war relativ flach und somit ideales Terrain für harte Sprints und effektives Windschattenfahren. Erfahrungsgemäß bot diese übersichtliche Runde dem Peloton den Ausreißern Weiterlesen …